Unsere Sekundarschule - Eine Schule mit Tradition.

Im August 2008 haben wir in Großkorbetha unsere Sekundarschule und unser Gymnasium eröffnet. Das traditionsreiche (alte) Sekundarschulgebäude wurde im Vorfeld saniert und es entstanden moderne Unterrichtsräume und Fachkabinette, die an den Glanz vergangener Tage erinnern. Möglich wurde dies nur durch die überwältigende Unterstützung durch die Gemeinde Großkorbetha. Eingebettet in unser ganzheitliches Bildungskonzept "Drei Schulen - ein Konzept", ist unsere Sekundarschule der Ort für die Schulbildung zukünftig gefragter Fachkräfte für die Region.

Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Wir erteilen Zeugnisse, die dieselben Berechtigungen erteilen, wie an öffentlichen Schulen. Die Sekundarschule wird als Ganztagsschule mit einem gebundenen und einem offenen Teil geführt. Auch die Mittagsversorgung mit wählbaren Angeboten verschiedener Menüs gehört natürlich dazu. Unterstützung erhalten wir durch die regionalen Akteure des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Die Kommune unterstützt unsere Ersatzschule ebenso wie kleine, mittlere und große Unternehmen der Region (Kooperationspartner, Förderer und Sponsoren).

Seit 2013 gehört die Freie Sekundarschule Großkorbetha zu den MINT-freundlichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland. MINT steht hierbei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik.
Unsere drei PAS-Schulen sind alle mit der nationalen Anerkennung "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet worden. Nach unseren Informationen ist dies bundesweit einzigartig. Damit hat unser Gesamtkonzept eine erfreuliche nationale Anerkennung erfahren.

Bereits seit 2011 gehören die Freie Sekundarschule Großkorbetha und das Freie Gymnasium Großkorbetha zu den VDI-Partnerschulen. Der Verein Deutscher Ingenieure hat damit die Arbeit und Anstrengungen unserer Schulen durch diese einzigartige Auszeichnung gewürdigt.

Zudem sind wir stolz auf eine Vielzahl weiterer Erfolge und Auszeichnungen.

Unsere Schule interaktiv kennenlernen - 360° Rundgang

Unser 360° Rundgang ermöglicht es Ihnen, unsere Schulen bereits von Zuhause aus besser kennen zu lernen. Wählen Sie in der oberen Menüzeile 360° Rundgang und überzeugen Sie sich von den Details unserer Schulobjekte, unserer Außenanlagen und unserer Ausstattung. Sie können sich vorab mit diesem interaktiven Rundgang einen Eindruck verschaffen, den Sie gern bei einem persönlichen Termin vertiefen können.

Gemeinsames Schulzentrum - PAS Großkorbetha

Die Freie Sekundarschule und das Freie Gymnasium Großkorbetha bilden gemeinsam die PAS-Privaten Allgemeinbildenden Schulen Großkorbetha. Der Gebäudekomplex besteht aus dem sanierten Altbau (im Bild rechts), in dem die Sekundarschule untergebracht ist, und dem gymnasialen Neubau (im Bild links).

Mit MINT und Erfolg zum Realschulabschluss

Selbstbewusste, rational und klar denkende sowie sozial verantwortungsvolle Jugendliche formen und ihnen eine breite und gut vernetzte Berufsorientierung ermöglichen – das ist das Leitbild unserer Sekundarschule. Das Schulkonzept erfüllt nicht nur die Vorgaben des aktuellen Lehrplans von Sachsen-Anhalt vollumfänglich, sondern rüstet unsere Schüler/innen durch vielseitige weitere Angebote und Lehrinhalte noch besser für Lehre und Beruf. 

Zudem haben wir uns entschlossen, die im Jahre 2015 erfolgte Kürzung der staatlichen Stundentafeln (SVBl. LSA 6/2015) in den Kernfächern (Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften) nicht umzusetzen. Wir halten die Grundlagenausbildung in Deutsch, Mathematik und in den Naturwissenschaften für besonders wichtig.

Im Wahlbereich ab Klasse 7 haben wir uns deshalb auch auf den Kurs "Angewandte Naturwissenschaften" spezialisiert, um ebenfalls unseren Anspruch im Bereich der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gerecht zu werden.

An unserem Anspruch lassen wir uns messen:

Wir wollen jeden Schüler und jede Schülerin unserer Sekundarschule zum erfolgreichen Realschulabschluss führen.

Geschult fürs (Berufs-)Leben

Als Freie Sekundarschule bereiten wir unsere Schüler/innen bestmöglich auf die zukünftigen Herausforderungen des Berufslebens vor. Dabei liegt ein Schwerpunkt in der Vermittlung von anwendungsbereitem und praxisorientiertem Wissen und hier insbesondere mit dem Focus auf die Kernfächer. Die individuelle Profilierung unserer Schüler/innen kann im Wahlbereich mit einer zweiten Fremdsprache (Französisch) oder im Fach "Angewandte Naturwissenschaften" erfolgen. Hier werden fächerübergreifend die in Biologie, Physik, Chemie, Technik und Wirtschaftslehre erworbenen Kenntnisse vertieft und den Schülerinnen und Schülern naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen vermittelt. 

Bereits ab Klasse 5 "testen" unsere Schüler regelmäßig verschiedene Berufsfelder für sich aus. Hier können wir mit Stolz auf unsere Kooperation mit dem Ausbildungszentrum der Handwerkskammer Halle zurückblicken. Weitere Praktika ab Klasse 8 und verschiedene Partnerschaften mit Unternehmen aus der Region vermitteln ein realistisches Bild vom zukünftigen Berufsleben und bieten vielleicht gleich einen ersten Schritt zum Wunschberuf in einem der Unternehmen.

Weitere Informationen zum Thema "Berufswahl" an unserer Schule finden Sie hier.

Spannender Schulalltag

Projekttage und Exkursionen lockern den Schulalltag auf. Gemeinsam mit Kooperationspartnern führen unsere Schüler/innen fächerübergreifende kompetenz- und praxisorientierte Projekte durch. Nachmittags arbeiten unsere Schüler/ innen in vielen verschiedenen AGs aus dem technischen, sprachlichen, künstlerischen, PC-, kreativen oder sportlichen Bereich mit, z. B. AG Technik, Theater, Tanzen, Chor, Schülerband oder vielen Sport-AGs. 

Die Teilnahme beiJugend forscht" und der „Tag der Wissenschaft und Technik" gehören zu unseren langjährigen Traditionen. Auch hier arbeiten Sekundarschule und Gymnasium Hand in Hand.

Internationale Schüleraustauschprogramme sorgen für den Blick über den Tellerrand, Sozialpraktika und gemeinnützige Projekte für die soziale Kompetenz unserer Schüler/innen.

Fremdsprache - Englisch als Wirtschaftssprache

Sprachen lernen wird bei uns großgeschrieben. Die Förderung im freien Sprechen, Präsentieren und Schreiben bildet die sichere Grundlage für das Fremdsprachenlernen. Die Weltsprache Englisch wird nach der Grundschule fortgeführt, praktisch fächerübergreifend angewandt und so für die Schüler/innen zur selbstverständlichen Alltagssprache. Auch Besuche von Nativespeakern oder  Schüleraustauschprogramme, bei denen zudem bei unseren Schülern/innen ein Verständnis für andere Lebensweisen und Wertvorstellungen entwickelt wird, sind ausgewählte Bestandteile unserer Ausbildung.
Ab der 7. Klasse besteht die Möglichkeit, Französisch als zweite Fremdsprache zu wählen. Französisch erweitert das Sprachenprofil unserer Sekundarschüler und ermöglicht einen späteren Wechsel auf das Gymnasium.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz, denn auch SAW-English-Man Warren Green besuchte die Klasse 8S der Freien Sekundarschule in Großkorbetha: http://www.radiosaw.de/klasse-uebersetzt-grosskorbetha

Belastbar & gesund

Neben der zielgerichteten Unterstützung der Schüler/innen bei der Berufswahl, steht im Fokus der Vorbereitung auf die Arbeitswelt die Herausbildung von persönlichen Werten wie Anstrengungs- und Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Pünktlichkeit.
Unsere Schüler/innen übernehmen zudem in Sozialpraktika, gemeinnützigen Projekten oder dem Spendenlauf Verantwortung für andere und erwerben wichtige soziale Kompetenzen. Aktive Jugendliche sind gesunde Jugendliche. Deshalb gehört bei uns sportlicher Ausgleich zum Schultag dazu. Wir nutzen nicht nur den Sportunterricht, um die Ausdauer und Koordination unserer Schüler/innen zu fördern, sondern laden in den Aktivpausen zum Bewegen ein.

Die Sport-Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag werden unterstützt durch den örtlichen Sportverein TSV Großkorbetha. Hier hat sich von Beginn an eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Sportverein und Schule entwickelt. Wir lassen eben "die Schule im Dorf". Neben der sportlichen Herausforderung, steht vor allem die Entwicklung von Sozialkompetenzen, wie der Umgang mit Sieg und Niederlage, Fairness und Teamfähigkeit im Mittelpunkt.

Erweitert wird unser sportliches Angebot durch unsere Kooperation im Bereich Volleyball mit Chemie Volley Mitteldeutschland. Hier erhalten unsere Schüler/innen zudem einige Einblicke in den Leistungssport.

PC-Ausbildung & Medienkompetenz

Bereits in Klasse 5 und 6 wird im Fach Arbeitsformen der routinierte Umgang mit Computertechnik und Office Standard Programmen erlernt. In Klasse 7 bis 10 gehört Informatikunterricht zum festen Bestandteil der Stundentafel. 10-Finger-Tastenschreiben, Umgang mit Suchmaschinen, Datenschutz in der modernen Medienwelt und viele andere Themen werden im Informatikunterricht praktisch gelernt. Die PC-Ausbildung wird dazu genutzt, fächerübergreifend den PC und das Internet als sinnvolle Werkzeuge im Unterricht einzusetzen. Dadurch lernen die Schüler/innen lernförderliche und altersgerechte moderne Medien kennen, üben sich im bewussten Einsatz des Computers und festigen ihre Kenntnisse. 

Der Umgang mit sozialen Netzwerken aber auch, dass ein PC Arbeitsmittel und nicht nur Spielekonsole ist, gehört zum Grundverständnis unserer Ausbildung. Dazu stehen unseren Schülern/innen und Lehrern moderne Laptops bzw. ein PC-Kabinett, LAN/WLAN und Beamer in allen Klassenzimmern und auch interaktive Tafeln zur Verfügung.
Unsere Lehrkräfte sind alle mit einem persönlichen Lehrer-Notebook ausgestattet.

Warme Mittagsversorung und Pausenkiosk

Unsere Eltern können bei unserem externen Dienstleister individuell aus mehreren Menüs das Mittagessen für ihre Kinder auswählen. Auch eine spezielle Menüauswahl bei Krankheiten oder Allergien ist nach Absprache mit dem Anbieter möglich.
In Großkorbetha gibt es zudem eine Pausenversorgung im Vormittagsbereich. Hier werden (alkoholfreie) Getränke und Pausensnacks verkauft bzw. über das Bestell- bzw. Abrechnungssystem ausgereicht.
Das Bestell- bzw. Abrechnungssystem ist internetbasiert und wird direkt zwischen dem Dienstleister und den Eltern abgewickelt. Die Kosten werden im Lastschriftverfahren eingezogen. Die Kinder erhalten eine Barcode-Karte, welche somit bargeldlos die Abwicklung der Essensausgabe ermöglicht.

Unser ESP - Eltern sind immer informiert ...

Das internetbasierte Eltern-Schüler-Portal (ESP) gibt den Eltern passwortgesichert eine periodische Übersicht über aktuelle Informationen zur Schule, Klasse und zum eigenen Kind.
Hierzu zählen z. B. wichtige Schultermine wie Elternversammlungen oder auch Klassenfahrten und Projekte. Aber auch ein Hausaufgabenheft steht zur Verfügung, welches die Hausaufgaben oder eine Information über den aktuellen Lehrstoff enthält.  Abgerundet wird das Informationssystem mit einer periodisch aktualisierten Notenübersicht je Schüler. Die Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Elternhäusern ist damit nicht nur transparent, sondern sichert auch den gemeinsamen Bildungserfolg.

Das ESP kann über den Arbeitsplatz-PC, ein Tablet oder auch über Smartphone aufgerufen werden. Es ist "Browser"-basierend und benötigt keine zusätzliche "App".

Was sonst noch interessant wäre ...

  • Stundentafel: Kernfächer ohne Kürzungen
Die Kultusverwaltung des Landes Sachsen-Anhalt hat leider vor Beginn des Schuljahres 2015/2016 durch Runderlass neu geregelt, dass die Unterrichtsstunden im Bereich der Kernfächer (Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften) über die gesamte Sekundarschulausbildung verteilt reduziert werden. Diese Stunden werden nun als Pool-Stunden ausgewiesen und können dann von den Schulen unter Maßgabe der "verfügbaren Lehrkräfte" beliebig eingesetzt werden. Wir teilen die deutliche Kritik aus der Wirtschaft und von den Spitzenverbänden und haben uns daher entschlossen, dass an unserer Schule die Kernfächer weiterhin in vollem Umfang in der Stundentafel verbleiben.

  • Zeugnisse & Berechtigungen
Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Mit dem Schulbesuch erfüllt Ihr Kind damit die gesetzlich vorgeschriebene Schulpflicht. Mit der vorliegenden Anerkennung erhält unsere Ersatzschule das Recht, Zeugnisse zu erteilen, die dieselbe Berechtigung verleihen wie die der öffentlichen Schulen. 

  • Sporthalle/Sportplatz
Unsere Schulen in Großkorbetha nutzen für den Sportunterricht und die AG Sport die Sporthalle(n) und den Sportplatz im Ort. Die Sportanlagen sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

 

Eigentlich hätten wir noch eine Fülle weiterer Informationen zu unserer Schule und täglich kommen neue hinzu. Einen Eindruck über den Schulalltag erhalten Sie im Menüpunkt "NEWS & EVENTS" und weitere Fragen bekommen Sie in unserem "FAQ"-Bereich beantwortet.

Auszeichnungen/Erfolge:

Für weitere Informationen bitte hier klicken.

Zusammenfassung in Kürze:

  • Staatlich anerkannte Ersatzschule
  • Sekundarschule mit besonderem wirtschaftsorientierten Schulkonzept
  • Breit gefächerte Berufsorientierung
  • Wechselmöglichkeit aufs Gymnasium
  • Ganztagsangebote

Sie möchten Ihr Kind an unserer Schule anmelden?

Liebe Eltern,

wir hoffen Ihr Interesse an unserer Schule geweckt zu haben und würden uns über eine Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule sehr freuen. Dies geht ganz einfach. Folgen Sie dem Menüpunkt <Anmeldung> oder drücken Sie gleich auf nachfolgenden Button. Bitte geben Sie auf jeden Fall eine E-Mail-Adresse als Kontakt an, denn dann erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung zugesandt. Ist Ihr Kind an unserer Schule angemeldet, so werden Sie dann mit Ihrem Kind zu den entsprechenden Veranstaltungen unserer Schule eingeladen.

Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen gern per Mail (info@PAS-Schulen.de) oder per Telefon unter 0180/1235665 (zum Ortstarif) zur Verfügung.