PAS insight: Projekttag der Klasse 7S bei der GP Papenburg AG in Halle

Am Mittwoch, 11.03.2020, lernten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7S das Unternehmen GP Papenburg AG in Halle kennen. Beim bundesweit agierenden Unternehmen arbeiten rund 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sparten Gewinnung von Rohstoffen, Produktion von Baustoffen, Hoch-, Tief-, Straßen- und Gleisbau, Baumaschinenhandel und -service, Maschinen- und Anlagenbau, Spedition sowie Entsorgung einschließlich Recycling und Deponierung.
Allein im Raum Mitteldeutschland sind mehr als 1.380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen bildet in Sachsen-Anhalt derzeit 85 Auszubildende in kaufmännischen und gewerblichen Berufen aus, um den Bedarf an Fachkräften auch zukünftig decken zu können.
Zunächst stellte uns Frau Papenburg, die Tochter des Firmengründers und Mitglied des Vorstandes, das Unternehmen und seine Organisation vor. Daraufhin gab es für die ganze Klasse eine Live-Vorführung der verschiedensten Fahrzeuge vom 3-Achser bis zu den speziellen Bitumen-Transportern. Nicht zuletzt begeisterten die allzeit präsenten Radlader sowie die Komatsu Baumaschinen.
In kleinen Gruppen wurden dann die verschiedenen Abteilungen für Baustoffproduktion besichtigt und den Schülerinnen und Schülern sämtliche Prozesse erläutert. Dabei konnten die SuS ganz nah ran ans Produkt.
Im hauseigenen Labor der Baustoffprüffanlage wurden etliche Details erklärt und auf die Arbeit der Prüfer eingegangen. Auch die umfassende Organisation von Transporten aller Art im Büro wurde mehr als angeschnitten und der Arbeitsalltag zukünftiger Bürokräfte beschrieben.
Mittels einer Präsentation wurde den Schülerinnen und Schülern einige Projekte des Unternehmens vorgestellt, wie z.B. das HFC-Stadion und das Engagement als Investor in Halle.
Uns erfreute besonders das Nachhaltigkeitsdenken des Unternehmens, welches unter anderem Straßen schon heute zu 100% recyceln kann, um neue Infrastruktur zu schaffen.
Zum Schluss wurde ausführlich über die Karrierechancen im Unternehmen informiert welche weit über, Straßenbaues sowie Gleisbauer und Kraftfahren hinausgeht.
Wir bedanken uns bei Frau Papenburg und ihren Mitarbeitern für die interessanten Informationen zum Unternehmen und die tolle Mittagsverpflegung.
 

Zurück