Tag der Wissenschaft und Technik an PAS Großkorbetha 2023

Es ist Mittwoch, der 27.09.2023, gegen 13:30 Uhr. Langsam füllt sich die Aula der PAS Großkorbetha mit Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassenstufe unserer Schulen. Diese nahmen an einem besonderen Projekt unserer Schulen in Großkorbetha teil. Aus der langjährigen Kooperation mit dem VDI Hallescher Bezirksverein wurde in diesem Jahr ein Projekttag mit zwei Vorträge von Ingenieuren, Fragerunden und anschließender Diskussion erarbeitet.
Arne Wasner (VDI) hielt einen spannenden Vortrag zu Maßnahmen zur Reduzierung von Auswirkungen auf Gesundheit und Biodiversität, genauer zu technischen Möglichkeiten der Klimaanpassung und Schutz bzw. Erhalt der Biodiversität. Hierbei ging er auf eine große Anzahl von Projekten und Richtlinien des VDI ein, die der VDI gestalten, begleitet und umgesetzt hat.
Darauffolgend präsentierte Maik Staudt (VDI) eine Auseinandersetzung mit der Energieversorgung der Zukunft und der Frage: Wie kann man Nachhaltigkeit, Sicherheit und Effizienz verbinden? Dabei zeigte er sehr anschaulich die Sichtweise und Herangehensweise eines Ingenieurs. Die verdeutlichte Herr Staudt mithilfe von echten Daten sowie Diagrammen einer Studie, wie man diese lesen und deuten kann, und setzte all dies in den Kontext faktischer Entwicklungen.
Im Anschluss jedes Vortrages gab es eine Fragerunde. Zum Abschluss des Tages der Wissenschaft und Technik erfolgte eine Diskussionsrunde.
Es war insgesamt ein interessanter Projekttag, mit vielen Einblicken in die Arbeit von Ingenieuren und die Tätigkeiten des VDI.
Wir bedanken uns bei den beiden Rednern, Arne Wasner und Maik Staudt, und bei dem VDI für eine gelungene Kooperation, als auch für viele Denkanstöße für die Schülerinnen und Schüler.

Zurück