Vorlesewettbewerb 2018/19

Autoren haben die Gabe, Gedanken, Ideen, Eindrücke und Gefühle zu verschriftlichen. Vorleser lassen gedruckte, stumme Wörter lebendig erscheinen, nehmen Zuhörer auf eine Reise durch das Reich der Magie oder auch das Land des Phantastischen. Traditionell in der Vorweihnachtszeit fand am 04.12. diesbezüglich unser Vorlesewettbewerb der Privaten Allgemeinbildenden Schulen, unter Schirmherrschaft des Ortsbürgermeisters, Herrn Drewitz, in Großkorbetha, statt.
Wie in jedem Jahr traten hierbei die Klassensieger Johannes Thate (5S), Hannah Kaczmarek (5G1) und Dominik Lieder (5G2), Celina Kahl (6S), Dalica Trautmann (6G1) und Emma Schwärsky (6G2) mit- und gegeneinander in unserem Lesewettstreit an.
Sowohl in der fünften, als auch in der sechsten Klassenstufe gab es ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen.
Mit einem knappen Vorsprung gewann Hannah Kaczmarek aus der 5G1 im schulinternen Wettbewerb der fünften Klassen.
Celina Kahl aus der 6S gewann den Wettbewerb der sechsten Klassen und wird unsere Schulen beim Kreisentscheid würdig vertreten.
Ausdrücklichen Dank möchten wir an dieser Stelle an die Gemeinde Großkorbetha richten, die unsere Schule mit tollen Preisen unterstützt hat. Vielen Dank auch an Herrn Drewitz, der wie in den vergangenen Jahren als Juror die Schule tatkräftig unterstützt hat.

S. Messinger
 

Zurück