Projekt "Abgecheckt"

Am Dienstag, 29.08.2017, nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 unserer Freien Sekundarschule gemeinsam mit Mitarbeitern der Medienanstalt Sachsen-Anhalt die sozialen Netzwerke genauer unter die Lupe.
Fast alle unserer Schülerinnen und Schüler nutzen außerhalb der Schule ein Smartphone. Aber wissen sie über die Sicherheitseinstellungen, den Datenschutz und das Thema Urheberrecht Bescheid? Das Projekt "Abgecheckt" gab uns viele Tipps zum Thema. Erstaunlich war, welche Apps in der Klasse genutzt werden und wozu. Mit interessanten Zahlen starteten die beiden Mitarbeiter der Medienanstalt. Ein Viertel der Menschheit nutzt Facebook, am häufigsten aber wird WhatsApp genutzt. Die meisten Schüler brauchen das Internet hauptsächlich, um mit Freunden zu kommunizieren. Sie gaben aber auch zu, dass über WhatsApp im Klassenchat ziemlich viel „Müll“ geschrieben wird. Wir erfuhren viele wichtige Details über Sicherheitseinstellungen bei WhatsApp, Instagram, Snapchat und Musical.ly. Die Mitarbeiter erklärten den Schülern rechtliche Dinge zum Urheberrecht und das Recht am eignen Bild. Zu kurz kam leider am Schluss die Problematik zum Cybermobbing, dessen Besonderheiten und was Betroffene dagegen tun können.

Zurück