Spergau räumt auf!

Am 30.03.2019 war es wieder soweit, als es hieß: "Spergau räumt auf!". Natürlich beteiligte sich auch die Freie Grundschule Spergau an dieser Aktion. Unsere Grundschule ist ein Teil der Gemeinde und so war es selbstverständlich, dass ca. 80 Schüler, zum Teil mit ihren Eltern, dabei waren. Ein Sprichwort sagt: "Viele Hände schaffen bald ein Ende.". Und so war es auch. Gegen 11:00 Uhr war der, von der Stadtverwaltung Leuna und dem Umweltamt des Landkreises Saalekreis, bereitgestellte Container wieder brechend voll. An dieser Stelle auch ein Danke an beide Ämter für die Bereitstellung und Entsorgung des Containers.
Erstaunlich, was sich so in einem Jahr an Müll in der Natur findet. Für uns und unsere Grundschüler ist es unverständlich, dass es immer noch Leute gibt, die ihren Unrat unter freiem Himmel ablegen. So wurden nicht nur ein Satz alter Autoreifen eingesammelt, sondern auch ein Fernsehgerät, eine alte Schreibmaschine, ein Fahrradreifen und natürlich jede Menge Papier, Glas und Plastikmüll. Nach getaner Arbeit trafen sich alle Helfer an der Spergauer Bockwindmühle um sich bei wunderschönem Wetter zu erholen. Wie immer konnten sich alle fleißigen Helfer mit Rostbratwürsten und Getränken stärken. Dafür hatten die Vereine „Zukunft Spergau e.V.“ und „Spergauer Mühle e.V.“ gesorgt. Auch hier ein großes Dankeschön an beide Vereine. Herr Jens Hesselbarth, Mitorganisator und Ansprechpartner, war ebenfalls mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auch ihm gebührt ein herzlicher Dank.
Dank der Aktion „Spergau räumt auf!“ sieht es wieder sauber aus und ein Spaziergang in der Natur macht Spaß und Lust auf Frühjahr und Sommer.

Petra Winkelmann und die Grundschüler der FGS Spergau
 

Zurück