Freie Sekundarschule Großkorbetha ab Sommer zweizügig

Die PAS (Private Allgemeinbildende Schulen) Großkorbetha sind weiter auf Wachstumskurs. Vor dem Hintergrund der steigenden Schüleranmeldungen hat sich der Schulträger entschlossen, ab dem kommenden Schuljahr einen weiteren Klassenzug an der Sekundarschule zu eröffnen. Dann werden neben den beiden Klassenzügen am Gymnasium auch an der Sekundarschule in zwei Klassenzügen Schüler unterrichtet.
Wie die Schulleiterin Frau Dr. Katrin Breuer ausführt, findet das MINT – orientierte Schulkonzept der PAS ungebrochen hohen Anklang und Nachfrage bei den Eltern. Unterstützung bei dieser Entscheidung erfährt der Schulträger unter anderem vom Rektor der Hochschule Merseburg, Herrn Prof. Dr.-Ing. Jörg Kirbs, der seit Jahren für eine stärkere Orientierung auf naturwissenschaftliche und ingenieurtechnische Ausrichtungen an den Schulen plädiert. Er sicherte eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen HOME und PAS zu.
Im jüngsten Zeitraum haben die Firmenpartnerschaften zu den PAS stark zugenommen. Dies ist auch Ausdruck dessen, dass die Unternehmen zielgenauer ihre Angebote für Ausbildungsplatzsuchende und duale Studenten platzieren wollen.
Für das kommende Schuljahr 2019/2020 werden noch Aufnahmeanträge für die 5. Klasse entgegengenommen. Da bereits Anmeldungen für die Schuljahre bis 2025 vorliegen, können interessierte Eltern bereits jetzt ihre Kinder für einen Schulplatz anmelden.
 

Zurück